Schlagwort-Archive: Arbeit

„schwule Prostitution“ ?

Das Buch „Männer kaufen“ von Oliver Demont zieht durch die bürgerliche Presse, die sich genüsslich oder moralisierend daran delektiert. Wobei tunlichst verschwiegen wird, was die Prostitution unter Männern – die mit „homosexuell“ bezeichnet werden muss – in der Gesellschaft des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchbesprechungen, Gedanken in die Zeit, Sexismus, Sexualität | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

arbeiten und ficken

Ich bin immer wieder erstaunt, wie man Heterosexuellen die Zusammenhänge zwischen Arbeit und Sexualität erklären muss. Bei einem Schwulen haben sie den Fick viel schneller im Kopf als bei den Forderungen nach wirtschaftlichen Leistungen für ihre Familien. Da geht es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken in die Zeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Erster Mai 2011 – die Schwulen bleiben unter sich

… oder verschwinden unter den Heteros Wir hätten auch heute noch gute Gründe, an den 1. Mai-Demos teilzunehmen, denn auch heute noch sind wir auf eine soziale Schweiz angewiesen. Auch Schwule kommen als Arbeitskonkurrenten in die Schweiz – und Schwule … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Linke und die HS, Schwulenpolitik, Sexismus, Sexualität | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Internationaler Frauentag und Schwule?

An diesem Tag geht es um die Rechte der Frauen und das ist auch gut so. Am internationalen Schwulentag geht es schon lange nicht mehr um die Rechte der Homosexualität. Schon gar nicht in einer bürgerlichen Gesellschaft. Und schon gar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schwulenpolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Nicht-heterosexuell orientierte Migranten in München

(Ich verwende diese ungewohnte Schreibweise, weil ich es unpassend finde, in schwulen Zusammenhängen alle anderen Sichtweisen, die von Heteros ausgegrenzt werden, immer an die gay community anzukleben. Oft haben sie auch ganz objektiv nichts miteinander zu tun und die Probleme … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken in die Zeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

1. Mai: Komm, gehen wir Kapitalisten ficken!?

Vor einiger Zeit las ich über den Sigmund Freud, den Begründer der Psychoanalyse, dass er „auch nur ein Kind seiner Zeit“ gewesen sei, die den Kapitalismus heraufkommen sah und die Produktion zur Pflicht machte. Einerseits Produktion von Waren oder Maschinen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Linke und die HS, Schwulenpolitik, Sexualität | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar