Archiv der Kategorie: Gedanken in die Zeit

spontanes, reflexives

Schwul – neu definiert?

Warum soll ich mich als „queer, binär, weiss und cis“ bezeichnen? – Aber ich bin doch schwul und will das immer bleiben!* Ich soll auch vor einer Diskussion mein „Pronomen“ angeben. Bevor ich meinen Mund auftue soll ich mich gegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken in die Zeit | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

heiraten bitte nicht obligatorisch! ;)

In früheren Zeiten 😉 pflegten bürgerlich-tolerante Persönlichkeiten auf Anfrage nach ihrer Toleranz gegenüber Homosexuellen zu antworten: „Ich habe nichts dagegen, solange es nicht für obligatorisch erklärt wird.“ In derselben Lage fühle ich mich aktuell mit der „Ehe für alle“. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken in die Zeit | Schreib einen Kommentar

„Würden Sie das eventuell zurücknehmen?“

Das war vor Jahren eine Redewendung bei Homosexuellen, die gerne von Schwulen ironisch zitiert worden ist. Das Fragezeichen am Schluss ist gefühlsmässig an eine nachfolgende Bedingung geknüpft. Aber an welche? Es ist die Bedingung, „es evtl. wieder gut zu machen“, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken in die Zeit | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

nach der Wahl ist vor der Wahl!

PolitikerInnen wollen immer unsere Stimme – vor den Wahlen. Nachher hören wir für 4 Jahre nichts mehr von ihnen. Ich erinnere mich an die Wahlen vor etwa fünfundzwanzig Jahren in Basel. Regelmässig vor dem Termin tauchten verschiedene schwule Kandidaten im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken in die Zeit, Geschichte, Linke und die HS, Schwulenpolitik | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Zivilverteidigung – auch gegen widernatürliche Beziehungen! 1969

Nach verschiedenen Morden an Homosexuellen, versuchte die Polizei in „dieses Milieu“ einzudringen. Obwohl straflos bildeten Schwule ein gängiges Ziel von Diskriminierungen bis in staatliche Publikationen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken in die Zeit, Geschichte, Schwulenpolitik | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

11. Oktober: ein outingTag für Queerwesen?

Seit 1988 wird der elfte Oktober als „coming out Tag“ in den USA begangen. Damit werden verschiedene Ziele um das „Herauskommen aus dem Schrank“ verfolgt. Dani Wiedmer machte 1991 den Tag und das Logo mit dem Magazin „Anderschume Kontiki“ (1985-2004) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken in die Zeit, Schwulenpolitik, Sexismus | Kommentare deaktiviert für 11. Oktober: ein outingTag für Queerwesen?

50 Jahre öffentliche Gegenwehr

Wie Schwule, Lesben und Transvestiten* 1969 in New York zum Widerstand fanden. Ich war damals in einer Buchhändlerlehre in Basel und entdeckte die „geheimen“ Treffpunkte der Männer, die Sex mit Männern suchten, von denen ich in dem Vorort, in welchem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken in die Zeit, Recht, Schwulenpolitik | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Öffentliche coming outs gehen „gewaltig auf die Nerven!“

Am 23.10.2018 hatte Lucas Fischer im Blick sein coming out. Ich habe mir Leserkommentare darunter angeschaut: „Als ich ihn vor seinem coming out kennenlernte, war er einfach nur ein smarter, netter Typ, der im Showbiz Karriere machen will. Mir geht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken in die Zeit | Schreib einen Kommentar

Wem gehört der CSD/die Pride?

Aus vielerlei guten Gründen „gehört“ der Anlass nicht mehr nur den Schwulen und Lesben. Bisexuelle und Andere sind nun auch am Ort! Allein die Schwulen sind diejenigen, die in der letzten Zeit damit „angemacht wurden“ sie würden alle anderen ausgrenzen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken in die Zeit, Schwulenpolitik | Kommentare deaktiviert für Wem gehört der CSD/die Pride?

Erholung vom heterosexuellen Stress!

Ich höre immer wieder, auch auf Veranstaltungen die von Queers organisiert und geleitet werden, dass es heutzutage völlig egal sei, ob diese „hetero oder schwul“ seien… Aber hier ist – wie so oft – der Glaube der Vater oder die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken in die Zeit | Kommentare deaktiviert für Erholung vom heterosexuellen Stress!