Archiv des Autors: admin

Über admin

*1950, Buchhändler, Sozialarbeiter, Schwulenaktivist, ARCADOS Archiv (bookseller, socialworker, gayactivist)

Erst die „queeren“ Buchstaben, jetzt folgt die Hierarchie

Die „Community“ ist dabei, in der Buchstabenliste eine Hierarchie einzuführen. Dabei war einmal gedacht, dass alle Gruppierungen gleich-bedeutend sein sollen. Ich habe kürzlich mal ironisch angemerkt, dass wir nur noch einen Buchstaben für die Heterosexuellen anhängen müssen, um ganz da-rin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Schwulenpolitik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Erst die „queeren“ Buchstaben, jetzt folgt die Hierarchie

neue Strafbestimmungen und Freiheiten

Evangelikale, Fundamentalisten und Imame können heute in jungen Schwulen soviel Angst erzeugen, dass diese Zuflucht zu neuen Strafbestimmungen nehmen wollen. Zu ihrem Schutz rufen sie die PolitikerInnen an, diese „möglichst bald umzusetzen“. Neben dem „Glauben an die Liebe“ ist ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schwulenpolitik, Sexismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für neue Strafbestimmungen und Freiheiten

wenn Türen zu gehen, sollen sich andernorts wieder welche öffnen…

Ich habe noch Zeiten erlebt, in welchen der Zutritt zu Räumen, in welchen Männer unter sich sind, strikt reglementiert und abgeschieden von der Gesellschaft war. Ausser den Pissoirs natürlich! 😉 Ich habe auch die Zeiten erlebt, in welchen Räume für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken in die Zeit, Sexualität | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für wenn Türen zu gehen, sollen sich andernorts wieder welche öffnen…

Es ist nicht verboten, gegen die „Öffnung der Ehe“ zu sein!

Es sind mir aggressive Reaktionen auf Ablehnungen einer Öffnung der Ehe zu Ohren und Augen gekommen. Fast schon gar „hate speeches“. Ich verstehe aggressive Reaktionen auf Verbreitung von Unwahrheiten oder „hässige“ Vorurteile. Aber die dummen Argumente von Gegnern sollten wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Es ist nicht verboten, gegen die „Öffnung der Ehe“ zu sein!

Worteindrücke an der Züripride

Reden auf dem Münsterplatz – vor der Demo Auf dem Festgelände Interviews Dank an Gayradio Alex offizielle züripride-hp vor einem Jahr:  Team for Love, Züripride 2016 Hier 7 Tage „Privat-Pride“ auf einem Riesenschiff, filmisch eingefangen!        Besprechung auf SiSSY-hp … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Schwulenpolitik | Kommentare deaktiviert für Worteindrücke an der Züripride

der schleichende „Homocaust“!

Am Gründonnerstag bin ich an die Demo gegen die Verhaftungswelle von Queers in Tschetschenien nach Bern gefahren. Ungefähr 200 Leute standen da um eine „Kunstaktion“ mit Menschen, die am Boden des Waisenhausplatzes lagen. Kreuz und queer, nur mit Slips bekleidet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Linke und die HS, Schwulenpolitik | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für der schleichende „Homocaust“!

Ist es gut, wenn Schwule sich unter einen rosa „Pussyhat“ stellen?

Einige Schwule oder „Falschsexuelle“ haben sich dieses Jahr freudig der „Pussyhat“-Aktion angeschlossen und sich eine rosa Strickmütze mit zwei Ecken aufgesetzt, mit der sie am Tag der Frau auftreten wollen. Rosa ist die Farbe für Mädchen, wiewohl minu vor vielen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Schwulenpolitik, Sexismus | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

KeineR feiert die Geburt eines Schwulen

Eine interessante Frage im Hinblick auf die Erwartungen der Leute. Wenn ein Kind geboren wurde, wird das gefeiert im Hinblick auf tausend Erwartungen der Angehörigen. Wenn ein Jahr „geboren“ wird, feiert unsere Kultur die erwartungsvolle Leere und nichts anderes. Aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken in die Zeit | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für KeineR feiert die Geburt eines Schwulen

„Der Tempel isch wäg!“

Ich sage immer wieder, dass jede Gruppengemeinschaft ihren Versammlungsort braucht. Die Juden die Synagoge, die Christen die Kirche und die Moslems die Moschee. Auch die Schwulen brauchen einen Ort wo sie sich treffen können. Zum Klönen, zum Feiern, um sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken in die Zeit, Geschichte | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für „Der Tempel isch wäg!“

Das schwule Auge!

Ich habe in der ersten Ausgabe der Buchreihe „mein schwules Auge“ einen interessanten Briefwechsel zwischen den HerausgeberInneN und einem Fotografen gefunden (Nr. 1/2003, S. 4-9). Er dreht sich darum, ob es eine besondere „schwule“ Sicht auf den Mann gäbe. Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken in die Zeit | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Das schwule Auge!